Datenschutzerklärung

Der Schutz von personenbezogenen Daten ist mir wichtig. Hier informiere ich Sie, was mit Ihren Daten geschieht, wenn Sie mit mir zusammenarbeiten.

Inhaltsverzeichnis

  1. Name und Anschrift der Verantwortlichen
  2. Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles
  3. Analyse Tool Google Analytics
  4. Verwendung von Cookies
  5. Kontaktaufnahme per E-Mail
  6. Newsletter
  7. Zoom Video-Konferenzen
  8. Buchhaltung
  9. Digistore 24 Plugin
  10. Rechte der betroffenen Person

1. Name und Anschrift der Verantwortlichen

Die Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Dr. Ute Hänsler
Beethovenstr. 9
35392 Gießen

E-Mail:

Ansprechpartnerin für Datenschutzfragen: Dr. Ute Hänsler

2. Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles

2.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf meiner Internetseite sendet Ihr Computer automatisch bestimmte Daten an mein System. Folgende Daten werden hierbei in einem Logfile gespeichert:

  1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  2. Ihr Betriebssystem
  3. Ihre IP-Adresse
  4. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  5. Webseiten, von denen Ihr System auf meine Internetseite gelangt

2.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an Ihren Rechner zu ermöglichen. Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Zudem dienen die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Verbesserung der Sicherheit meiner informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch mein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2.4 Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

2.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Sie haben folglich keine Widerspruchsmöglichkeit.

3. Analyse Tool Google Analytics

3.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Diese Webseite nutzt Funktionen des Webanalyse-Dienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Inc. speichert in meinem Auftrag Informationen über Ihre Nutzung meiner Webseite. Es wird u.a. erfasst, von welcher Webseite Sie auf meine Seite gelangt sind, wann Sie von wo welche Unterseite meiner Seite betrachten, welche Links Sie anklicken und mit welchem Gerät Sie meine Seite betrachten. Hierbei wird Ihre IP-Adresse zusammen mit den oben beschriebenen Metadaten an einen Google Server innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum übertragen. Dort wird Ihre IP-Adresse gekürzt. Die so anonymisierten Meta-Daten werden an Google-Server in den USA übertragen. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Google wird diese Informationen in meinem Auftrag benutzen, um Ihre Nutzung meiner Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen mir gegenüber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Diese Webseite nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt generell untersagen.

3.2 Rechtsgrundlage und Zweck der Datenverarbeitung

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Ich habe ein berechtigtes Interesse an der Analyse Ihres Nutzerverhaltens, um sowohl mein Webangebot als auch meine Werbung zu optimieren. Die von Google Analytics gesammelten Daten dienen dazu, meine Webseite zu optimieren und geben mir Feedback über den Erfolg von Werbemaßnahmen.

3.3 Dauer der Speicherung

Alle anonymisierten Daten werden nach 14 Monaten gelöscht. Nur aggregierte, nicht personenbezogene Daten werden länger gespeichert.

3.4 Empfänger / Weitergabe von Daten

Die Funktionen von Google Analytics werden mir von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA zur Verfügung gestellt. Zu diesem Zweck werden Metadaten und IP-Adressen wie unter 3.1 beschrieben an Google weitergegeben. Ich habe mit Google Inc. einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der diese Verarbeitung regelt.

Nähere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google Inc.: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

3.5 Widerspruchsmöglichkeiten

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern. Nutzen Sie dazu den Link “Klicken Sie hier, um Google Analytics auszuschalten.”, der sich ganz unten auf dieser Seite befindet. In diesem Fall wird meine Webseite ein Cookie in Ihrem Browser speichern, das Google Analytics mitteilt, dass Ihre Daten nicht erfasst werden sollen.

4. Verwendung von Cookies

4.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Meine Webseite verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die vom Internetbrowser beim Besuch einer Webseite auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ich setze Cookies ein, um meine Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten.

4.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4.3 Zweck der Datenverarbeitung

Einige Elemente meiner Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach dem Aufruf einer neuen Seite wieder identifiziert werden kann. Session Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die diese eindeutige Identifizierung ermöglichen. Außerdem werden Cookies vom unter Punkt 3 beschriebenen Trackingverfahren Google Analytics verwendet, um wiederkehrende Besucher meiner Webseite zuordnen zu können.

4.4 Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können Sie jederzeit löschen. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für meine Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden. Wenn Sie unten auf dieser Seite auf den Knopf “Cookie Einstellungen ändern” klicken, können Sie Einstellen, welche Cookies meine Webseite in Ihrem Browser speichert.

5. Kontaktaufnahme per E-Mail (außer: Newsletter, siehe 6.)

5.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Sie können mir E-Mails an die auf der Webseite genannten E-Mail-Adressen schicken. In diesem Fall speichere ich die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten. Ich weise darauf hin, dass bei per E-Mail versendeten Daten der Absender selbst für eine etwaige Verschlüsselung der Daten verantwortlich ist.

5.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab oder stellt die Erbringung einer Leistung dar, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

5.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten aus E-Mails dient mir zur Kontaktaufnahme und ggf. weiterer Kommunikation. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

5.4 Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und keine rechtliche Verpflichtung zur Speicherung der Daten mehr vorliegt.

5.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten aus einer E-Mail-Übermittlung zu widersprechen. Ein Widerruf ist an die unter Kapitel 1 genannte E-Mail oder Postadresse zu richten.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, soweit keine rechtliche Verpflichtung zur weiteren Speicherung besteht und soweit keine anderen Erfordernisse für eine weitere Speicherung bestehen. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen erfüllen zu können.

6. Newsletter

6.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf meiner Webseite haben Sie die Möglichkeit, einen Newsletter zu abonnieren. In diesem Fall speichere ich mit Ihrer Einwilligung Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre E-Mailadresse, um Ihnen regelmäßig per E-Mail Informationen zukommen zu lassen. Um missbräuchliche Nutzung auszuschließen kommt das sog. Double-Opt-In-Verfahren zum Einsatz.

6.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Speicherung Ihrer Daten beim Newsletter-Abonnement erfolgt ausschließlich auf Ihrer Einwilligung gemäß DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. a.

6.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Speicherung erfolgt, um Ihnen regelmäßig den gewünschten Newsletter zusenden zu können und Sie hierbei mit Ihrem Namen anreden zu können.

6.4 Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden gespeichert, bis Sie meinen Newsletter abbestellen, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, oder bis ich den abonnierten Newsletter nicht mehr anbieten In all diesen Fällen werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht.

Ich behalte mir vor, Ihre Daten auch vor diesem Zeitpunkt aus eigenem Interesse zu löschen.

6.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können meinen Newsletter jederzeit abbestellen oder Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer Daten jederzeit widerrufen. In beiden Fällen werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht.

7. Zoom Video-Konferenzen

Ich nutze das Tool „Zoom“, um Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Online-Seminare durchzuführen (nachfolgend: „Online-Meetings“). „Zoom“ ist ein Service der Zoom Video Communications, Inc., die ihren Sitz in den USA hat.

7.1 Hinweis zu Abweichendem Verantwortlichen

Sobald Sie die Internetseite von „Zoom“ aufrufen, ist der Anbieter von „Zoom“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Zoom“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Zoom“ herunterzuladen.

7.2 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei der Nutzung von „Zoom“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt auch davon ab, welche Angaben Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ machen.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

  • Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „Single-Sign-On“ nicht verwendet wird), Profilbild (optional), Abteilung (optional)
  • Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen
  • bei Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats
  • bei Einwahl per Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.
  • Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chat-, Fragen- oder Umfragefunktionen zu nutzen. Die von Ihnen gemachten Texteingaben werden dann verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des „Online-Meetings“ die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Zoom“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.

Um an einem „Online-Meeting“ teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen machen. Wenn ein „Online-Meeting“ aufgezeichnet werden soll, werden wir Ihnen dies vorher mitteilen und – soweit erforderlich – Ihre Zustimmung einholen. Die Tatsache der Aufzeichnung wird Ihnen zudem in der „Zoom“-App angezeigt.

Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines „Online-Meetings“ erforderlich ist, werden die Chatinhalte protokolliert. Für Zwecke der Aufzeichnung und Nachbereitung können auch die gestellten Fragen von Teilnehmenden verarbeitet werden.

Wenn Sie bei „Zoom“ als Benutzer registriert sind, können Berichte über „Online-Meetings“ (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, zu Fragen und Antworten sowie Umfragefunktion) bis zu einem Monat bei „Zoom“ gespeichert werden.

7.3 Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Soweit es sich bei dem „Online-Meeting“ um eine von mir erbrachte vertragliche Leistung (z.B. Coaching) handelt, ist die Rechtsgrundlage hierfür Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Hier besteht mein Interesse an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

7.4 Empfänger / Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an „Online-Meetings“ verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht zur Weitergabe bestimmt sind.

Weitere Empfänger: Der Anbieter von „Zoom“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Zoom“ vorgesehen ist.

7.5 Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

„Zoom“ ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Ich habe mit dem Anbieter von „Zoom“ einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht.

Ein angemessenes Datenschutzniveau ist zum einen durch den Abschluss der sog. EU-Standardvertragsklauseln garantiert. Als ergänzende Schutzmaßnahmen habe ich ferner eine Zoom-Konfiguration gewählt, so dass für die Durchführung von „Online-Meetings“ nur Rechenzentren in der EU, dem EWR bzw. sicheren Drittstaaten wie z.B. Kanada oder Japan genutzt werden.

8. Buchhaltung

8.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie eine Geschäftsbeziehung mit mir eingehen, nutze und speichere ich Ihre personenbezogenen Daten für buchhalterische Zwecke. Je nach Geschäftsbeziehung sind dies z.B. Namens- und Adressdaten, Bankverbindungen und bezogene oder gelieferte Leistungen und Produkte.

8.2 Rechtsgrundlage der Speicherung

Ich bin zur Speicherung von Buchhaltungsdaten rechtlich verpflichtet. Rechtsgrundlage für die Speicherung ist DSGVO Art. 6, Abs.1 lit c.

8.3 Zweck der Verarbeitung

Die Speicherung erfolgt zwecks ordnungsgemäßer Buchführung und zur Einhaltung der diesbezüglich bestehenden Rechtsvorschriften.

8.4 Dauer der Speicherung

Die Dauer der Speicherung richtet sich nach den geltenden Aufbewahrungsfristen für Buchhaltungsdaten (z. Zt. 10 Jahre). Danach werden die Daten gelöscht bzw. vernichtet.

8.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Da ich für buchhalterische Zwecke ausschließlich personenbezogene Daten verwende, zu deren Speicherung ich gesetzlich verpflichtet bin, besteht keine Widerspruchs- oder Beseitigungsmöglichkeit für Betroffene.

9. Digistore24-Wordpress-Plugin

Ich biete meine Coachings und Trainingsprogramme über den Anbieter Digistore24 an. Hierzu nutze ich ein sog. WordPress-Plugin, um Inhalte von Digistore24 auf meiner Webseite anzuzeigen.

9.1 Einbindung von Inhalten von Digistore 24

Bei jeder Einbindung werden nicht-personenbezogene Daten vom Digistore24-Server nachgeladen (z.B. eine Javascript-Datei).

Bei diesem Nachladen ruft Ihr Webbrowser eine Webseite vom Digistore24-Server ab. Unser Server hat keinen Einfluss darauf, in welchem Umfang Ihr Webbrowser dabei Daten an den Digistore24-Server überträgt. Unser Server selbst übermittelt in diesem Zusammenhang keine Daten an die Digistore24-Server.

Welche Daten Digistore24 bei diesem Webseiten-Aufruf speichert und verarbeitet, legt die Digistore24 GmbH als Verantwortlicher in der eigenen Datenschutzerklärung dar. Die Datenschutzerklärung von Digistore24 finden Sie hier: https://www.digistore24.com/dataschutz

9.2 Kauf von Digitalen Inhalten (Coachings, Traininigs)

Wenn Sie meine Coachings, Trainings oder andere digitale Inhalte erwerben, kaufen Sie diese über den Anbieter Digistore 24 GmbH. Die Digistore 24 GmbH ist auch verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit dem Kauf erhoben werden.

Die Datenschutzerklärung der Digistore 24 GmbH finden Sie hier: https://www.digistore24.com/dataschutz

10. Rechte der betroffenen Person

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen Rechte gegenüber mir als Verantwortlicher zu. Da beim Besuch meiner Webseite, wie oben beschrieben, kaum persönliche Daten verarbeitet werden, sind viele der folgenden Rechte nur relevant, wenn Sie mir personenbezogene Daten aktiv übermittelt haben.

10.1 Auskunftsrecht

Ich gebe jederzeit ordnungsgemäß Auskunft, ob ich personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeite. Liegt eine solche Verarbeitung vor, gebe ich Auskunft über:

  1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben wurden.

10.2 Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

10.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sollte eine Löschung aus irgendeinem Grund nicht möglich sein, wenn es Uneinigkeit über die Rechtmäßigkeit gibt, oder wenn Sie selbst möchten, dass Ihre persönliche Daten nicht gelöscht werden (weil Sie z.B. noch Nachweisen wollen, dass sie unrechtmäßig verarbeitet wurden), können Sie unter Umständen verlangen, dass die Verarbeitung eingeschränkt wird (die Daten also gesperrt werden).

Wurde die Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt, dürfen diese – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats genutzt werden.

10.4 Recht auf Löschung

Sie können verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich.

10.5 Information an Dritte

Habe ich Sie betreffende personenbezogene Daten veröffentlicht und bin ich gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so bin auch verpflichtet, unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und Kosten, angemessene Maßnahmen zu unternehmen, um alle Empfänger der Daten zu informieren, dass Sie als Betroffener die Löschung dieser Daten verlangt haben.

10.6 Ausnahmen zum Recht auf Löschung, Einschränkung, usw.

Es gibt eine Reihe von Ausnahmen, die Ihr Recht auf Löschung einschränken können. Hierzu zählen u.a.:

  • Ausübung des Rechts auf Meinungsäußerung
  • rechtliche Verpflichtungen
  • öffentliches Interesse im Bereich Gesundheit, Wissenschaftliche Archivierung, historische Forschung oder Statistik
  • Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

10.7 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben u.U. das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder zu verlangen dass diese Daten an einen anderen Verantwortlichen übertragen werden.

10.8 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

10.9 Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Falls Sie eine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung abgegeben habt, können Sie diese jederzeit widerrufen.

10.10 Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen die DSGVO verstößt.

Opt-Out für Google Analytics

Klicken Sie hier, um Google Analytics auszuschalten.

Cookie Einstellungen

Cookie Einstellungen öffnen